Newsletter
 
    Logo Nordmedia

24. Januar 2009

Frau Merkel 51: Stuehleruecken im Capitol

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.
Die Kanzlerin räsoniert darüber, wie Obamas Inaugurationsfeier nach DDR-Manier noch würdevoller abgelaufen wäre. Am Schluss kommen freilich Zweifel auf…

Immer noch aktuell: Das Dschungelcamp. Aber seit Jahresbeginn gilt: Keine Talkrunde länger als fünf Minuten. Also müssen Cohn-Bendit und seine Kollegen Kluge und Sloterdijk dieses wichtige Thema rasant abhandeln. Ganz schön ungewohnt, vor allem für Sloterdijk.
G. W. Bush hat sich gerade auf seiner letzten Pressekonferenz und im Fernsehen von Land und Leuten verabschiedet und so ist auch unsere Parodie Folge Bushs Reue immer noch aktuell, in der die Kanzlerin Angela Merkel noch mal ein paar wohlmeinende Worte über ihren Kollegen verliert. Nur Peter Struck stört dabei ein bisschen.
Und zur Ankündigung Harald Schmidts, die Sendung mit Pocher ab April nicht weiterzuführen, kann man sich noch mal Alexander Kluges Meinung über dieses Gespann zu Gemüte führen.
Ausgewählte Folgen der Talkrunde sind auch auf FOCUS ONLINE zu sehen. Aber die neueste Folge gibt es immer nur hier!
Allen, die uns von dort aus oder sonst woher besuchen, empfehlen wir auch unsere weiteren Satire Programme, neu die Cem Özdemir Parodie, auch bei uns zu sehen Löw-Parodien Der wahre Jogi Löw.
Und zum Abstimmen einfach in die Bewertungssterne reinklicken und die jeweilige Folge bewerten. Keine Sorge, Sie werden damit nicht registriert!
Die Top 5 finden Sie unten links.

Social Bookmarks:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Folkd
  • MisterWong
  • Oneview
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Webnews
  • Y!GG

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Schnitt: 5 von 5 bei 12 abgegebenen Stimme(n) )

Laden ... Laden ...

Anzeige


1 Kommentar zu “Frau Merkel 51: Stuehleruecken im Capitol”

  1. Michael Reinelt schreibt:

    Nee, an den Westsocken liegt das sicher nicht — das klang wohl eher nach Gas! ;o)

Kommentar abgeben

Sie können sich auch anmelden/einloggen und dann unter eigenem Profil Ihre Kommentare abgeben.

Anzeige