Newsletter
 
    Logo Nordmedia

13. November 2008

Frau Merkel 44: Was tun beim Supergau?

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.
In Gorleben sind weitere elf Castoren zum Abkühlen in einer Halle - also nicht etwa im Salzstock, wie viele glauben - gelagert worden. Was passiert, wenn dort was passiert, fragt sich die Kanzlerin und recherchiert im Internet…
Ausgewählte Folgen der Talkrunde mit Kluge, Sloterdijk und Cohn-Bendit jetzt auch auf FOCUS ONLINE zu sehen. Aber die neueste Folge gibt es immer nur hier!
Allen, die uns von dort aus oder sonst woher besuchen, empfehlen wir auch unsere weiteren Programme, die Löw-Parodie Der wahre Jogi Löw und weitere Merkel-Parodien bei Frau Merkel zu Hause.
Wir vermissen ein bisschen Ihr Engagement beim lustigen Best Off-Spiel. Einfach in die Bewertungssterne reinklicken und die jeweilige Folge bewerten. Keine Sorge, Sie werden damit nicht registriert!
Die Top 5 finden Sie unten links.

Social Bookmarks:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Folkd
  • MisterWong
  • Oneview
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Webnews
  • Y!GG

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Schnitt: 4.38 von 5 bei 21 abgegebenen Stimme(n) )

Laden ... Laden ...

Anzeige


1 Kommentar zu “Frau Merkel 44: Was tun beim Supergau?”

  1. Michael Reinelt schreibt:

    Ja, ja, Gorleben ist jetzt zum zukünftigen Endlager gemorpht, nur weil Merkel nicht mehr nach einer anderen Lösung (Weitergabe an Russland, vielleicht?) suchen will — die Suche würde sie vielleicht am Reisen hindern.
    Diese Grosse Koalition unter Merkel fabriziert nur Murks:
    ob es nun Dinge wie …
    - Gesundheitsreform,
    - Gesundheitsfonds,
    - BKA-Gesetz,
    - Erbschaftssteuerreform,
    - Mehrwertsteuererhöhung,
    - Afghanistan-Einsatz Erweiterung,
    - Wegschauen bei US-Kriegsverbrechen,oder
    - hier beim Atommüll
    sind, um nur den prominentesten Murks zu erwähnen, aber Murks bleibt Murks.

    Nun müssen wir sicherstellen, dass ausserhalb der cDU/cSU und sPD im Bundestag noch eine andere Mehrheit möglich ist.
    cDU und sPD sollten mal ‘ne Weile in der Opposition verbringen — dann wird die Politik weniger autokratisch.
    Herzliche Grüsse, M.R.

Kommentar abgeben

Sie können sich auch anmelden/einloggen und dann unter eigenem Profil Ihre Kommentare abgeben.

Anzeige