Newsletter
 
    Logo Nordmedia

23. Oktober 2008

Frau Merkel 41: So gehts, Herr Reich-Ranicki!

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.
Die Kanzlerin und ihr ultimativer Vorschlag, um Fernsehgebühren zu sparen…
Ausgewählte Folgen der Talkrunde sind jetzt auch auf FOCUS ONLINE zu sehen. Aber die neueste Folge gibt es immer nur hier!
Allen, die uns von dort aus oder sonst woher besuchen, empfehlen wir auch unsere weiteren Programme Der wahre Jogi Löw und frühere Folgen von Frau Merkel zu Hause.
Wir vermissen ein bisschen Ihr Engagement beim lustigen Best Off-Spiel. Einfach in die Bewertungssterne reinklicken und die jeweilige Folge bewerten. Keine Sorge, Sie werden damit nicht registriert!
Die Top 5 finden Sie unten links.

Social Bookmarks:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Folkd
  • MisterWong
  • Oneview
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Webnews
  • Y!GG

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Schnitt: 4.47 von 5 bei 15 abgegebenen Stimme(n) )

Laden ... Laden ...

Anzeige


2 Kommentare zu “Frau Merkel 41: So gehts, Herr Reich-Ranicki!”

  1. Sandra schreibt:

    So witzig! Habt Ihr das schon an die GEZ geschickt?

  2. Michael Reinelt schreibt:

    Juhu, das wäre was ganz Innovatives — PayTV nicht nach Zugangszeit, sondern nach definierten Bedürfnissen per Freischaltung — Information Flat Rate = 3,00 €. ;o)
    Da läuft es einem kalt den Rücken runter, bedenkend, dass man dann nur gelegentlich die privaten Proll-Sender + ARD und ZDF in der Eckkneipe anschaut, um zu erfahren, was “dem Volk” so zu Denken vorgegeben wird.
    Aber einen Haken hat die Sache: 3SAT, Phoenix und Arte führen uns nicht mit Kaufhype in Versuchung, … und eingedenk der abrutschenden Konjunktur (von einem ohnehin schon niedrigen Niveau) würde das zu erheblichen zusätzlichen Einbussen auf dem Binnenmarkt führen (abgesehen von den Massenentlassungen bei der GEZ).
    Ich sage: Let’s do it.
    Wir werden sehen, ob nicht ein mehr an Information und Wissen einen Mangel an Konsum locker ausgleichen kann.

Kommentar abgeben

Sie können sich auch anmelden/einloggen und dann unter eigenem Profil Ihre Kommentare abgeben.

Anzeige